clip_image001

 

 Kyffhäuser Landesverband

Niederelbe e.V

 

 

Wappen 2

 

Rückblick

 

 

Betreuung für Nachwuchsschützen

Delegiertentagung: Landesverbandes Niederelbe plant spezielle Schulung

Uelzen/Sandlingen – Nach der Corona-Pause ging es im vergangenen Jahr mit dem Vereinsleben wieder richtig los, ebenso mit den schießsportlichen Aktivitäten, freute sich Vorsitzender Norbert Gottwald zum Auftakt der Delegiertentagung des Landesverbandes Niederelbe im Vereinsheim der Kyffhäuserkameradschaft Sandlingen im Nachbarkreis Celle. Zum LV Niederelbe gehören die Landkreise Uelzen, Celle und Stade.

Derzeit hat der Verband rund 1000 Mitglieder. Hinzu kommen 4300 Mitglieder des Verbandes der Soldaten und Schützenkameradschaften im Landkreis Cuxhaven, kurz VdSSK, der mit dem LV Niederelbe eine Kooperation eingegangen ist und für die Aus- und Weiterbildung von Schießwaren usw. zuständig ist.

Nach den Berichten der Spartenleiter listete Schatzmeister Rüdiger Schulze die Einnahmen und Ausgaben für die Haushalte 2023 auf und stellte den Haushaltsentwurf für 2024 vor. Der Haushalt 2023, der ein Volumen von rund 31.500 Euro hat, ist ausgeglichen.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Mit der LV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde Jürgen Dierks, das Kyffhäuser-Verdienstkreuz zweiter Klasse erhielt Peter Froböse, beide Mitglieder der KK Stöcken. Frauen- und Sozialreferentin Christel Offen aus Suderburg wurde für ihre Verdienste mit der Ehrenschleife des Kyffhäuserbundes geehrt.

Der Landesverband beabsichtigt in diesem Jahr die vom Gesetzgeber geforderte Schulung für Betreuer von Kindern und Jugendlichen im Schießsport durchzuführen, machte der Vorsitzende deutlich. Entweder müssen sie im Besitz der Jugendleiterausbildung sein, oder aber sie müssen die verbandsinterne Jugendbasiskarte haben. Ohne einen dieser Nachweise dürfen die Kinder und Jugendlichen beim Schießen nicht beaufsichtigt werden.

Der Termin für die nächste LV-Tagung steht so gut wie fest: Sie findet voraussichtlich am Sonnabend, 22. März, in Stöcken statt. wm

 

LV Niederelbe 2024

Ehrungen (v.l.):  LV-Vorsitzender Norbert Gottwald, Peter Froböse, Christel Offen und Jürgen Dierks. Foto: Manicke